Ansprechpartner

Jugendreferent Sebastian Schnitzler

schnitzler@sankt-dionysius-koeln.de

 

Pfarrer Temur J. Bagherzadeh,

pfarrer.bagherzadeh@sankt-dionysius-koeln.de 

Messdiener sein,

das ist mehr als der Dienst am Altar!

Wir sind eine Gruppe von Ministranten, die aus knapp 70 Jungen und Mädchen besteht. Regelmäßig sind wir Messdiener innerhalb und auch außerhalb des Gottesdienstes aktiv.
Der Weg unserer „Minis“ beginnt normalerweise nach der Erstkommunion. Bei wöchentlichen Treffen werden den zukünftigen Ministranten von zwei bis vier Leitern ihre Aufgabe und das richtige Verhalten während des Gottesdienstes beigebracht. Als Abschluss der Ausbildung werden die neuen Minis dann in einer festlichen Messe in die Gemeinschaft unserer Messdiener aufgenommen.
Die Aufgabe von uns Messdienern besteht darin,  den Priester während der Messe zu unterstützen. Wir bringen die Gaben zum Altar, klingeln die Schellen während der Wandlung und vieles mehr. Kann der Priester das nicht selber machen? Ja, könnte er. Jedoch wird der Gottesdienst, wenn wir ihn mit Kerzen und Weihrauch begleiten deutlich feierlicher.
Messdiener sein, das ist mehr als der Dienst am Altar! Auch abseits der Messe ist bei uns Messdienern viel los. Bei Aktionen, wie einem gemeinsamen Ausflug in den Zoo oder die Kletterhalle, entstehen Freundschaften und die Gemeinschaft wird gestärkt.
Ein besonderes Highlight unserer Gemeinde ist das Messdienerwochenende, welches jedes Jahr im Frühjahr stattfindet. Von Freitag bis Sonntag sind zwischen 30 und 50 Messdiener gemeinsam unterwegs und verbringen in einem Selbstversorgerhaus eine unvergessliche Zeit. Egal ob beim gemeinsamen Küchendienst, themenbezogenen Workshops, Spielen oder dem selbstgestalteten Gottesdienst, wir alle sind immer mit viel Freude dabei. Auch im Nachhinein wird noch lange über gemeinsam Erlebtes gesprochen und gelacht.