Gottesdienste

Samstag, 17. November 2018
18:30 Besonders gestalteter Gottesdienst

Vorabendmesse als "junge Messe"

Samstag, 24. November 2018
15:30 Kleinkindergottesdienst
Montag, 24. Dezember 2018
14:30 Kleinkindergottesdienst
Samstag, 19. Januar 2019
15:30 Kleinkindergottesdienst
Samstag, 16. Februar 2019
15:30 Kleinkindergottesdienst

Flüchtlingshilfe WiLo

Seit 4 Jahren gibt es die Flüchtlingsinitiative „Willkommen in
Longerich“. Wir wollen Bilanz ziehen und einen Ausblick wagen. Wie
kam es zu ihrer Gründung? Was ist seither geschehen? Wie geht es
Geflüchteten in Longerich? Was sind ihre Erfolge und was ist noch
schwierig? Im Rahmen der Longericher Gespräche laden wir herzlich ein
zueinemAbend mit Vertretern derFlüchtlingsinitiativeundmit
Geflüchteten, die von ihren Erfahrungen berichten, am Di., 26.6.,
19.30 Uhr in der Ev. Immanuelkirche, Paul-Humburg-Str. 11.

 

Eng verbunden mit unserer Gemeinde ist die Willkommensinitiative Longerich (Wi-Lo). Wenn Sie sich hier engagieren möchten, informieren Sie sich auf der Internetseite: wi-lo.de. Sie können auch Frau Gemeindereferentin Schultes ansprechen, die zusammen mit Herrn Knorreck aus der evangelischen Immanuelgemeinde die Initiative koordiniert. Wi-Lo kümmert sich um die 150 Flüchtlinge in den Unterkünften am Lindweiler Weg und im Hotel Hugo in der Hugo-Junkers-Straße und betreut auch Geflüchtete, die in Privatwohnungen in Longerich leben. Eine wöchentliche Anlaufstelle ist das Elterncafé, das von geflüchteten Frauen mit ihren Kindern besucht wird. Hier gibt es freitags zwischen 16.00 Uhr und 17.30 Uhr im Pfarrheim St. Dionysius Gelegenheit zum Spielen, Basteln und zum Probieren leckerer deutscher Kuchen und manchmal auch arabischer Spezialitäten. Einheimische Familien mit Kindern, die ihre neuen Nachbarn kennenlernen möchten, sind sehr willkommen.

 

Wi-Lo freut sich auch sehr über Sachspenden für die Geflüchteten. Wenn Sie etwas noch gut Erhaltenes spenden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Schultes auf. Noch mehr erwünscht sind Menschen, die Lust haben, sich mit Geflüchteten zu treffen, mit ihnen Deutsch zu üben, sich um die Kinder zu kümmern, den Geflüchteten gute Nachbarn zu sein. Wenn Sie so etwas tun möchten, melden Sie sich bitte bei Frau Schultes.

Auch in Lindweiler können Sie für Ihre neuen Nachbarn aktiv sein. Kontaktieren sie dort bitte das Stadtteilzentrum „Lindweiler Treff“ unter der Telefonnummer: 0221-79 54 96.   

Die ökumenisch organisierte Longericher Flüchtlingshilfe Willkommen in Longerich (WiLo) erreichen Sie über folgenden Link

http://www.wi-lo.de/