Gottesdienste

Samstag, 22. September 2018
18:30 Besonders gestalteter Gottesdienst

Vorabendmesse als "junge Messe"

Samstag, 17. November 2018
18:30 Besonders gestalteter Gottesdienst

Vorabendmesse als "junge Messe"

Wir sind das Sprachrohr der Gemeinde

Martin Erkelenz ist in Sachen Pfarrgemeinderat ein „alter Hase“. 1989 wurde der heute 53-Jährige das erste Mal gefragt, ob er sich zur Wahl stellen würde. Von einer Pause zwischen den Jahren 2000 und 2004 abgesehen, ist er seither immer im Gremium dabei, das aus zwölf gewählten Mitgliedern sowie Berufenen besteht. Auch den Vorsitz hatte der gelernte Elektromeister bereits inne. „Ich verstehe den Pfarrgemeinderat als Sprachrohr der Gemeinde gegenüber dem Pfarrer“, sagt der Lindweiler, der in Longerich aufgewachsen ist. Umgekehrt gehe es aber auch darum, den Menschen die Entscheidungen der Gemeindeleitung zu erklären. „Manchmal sind wir Mittler und Entscheidungsträger zugleich.“ Zentrale Themen kommen auf dem Tisch, etwa das Pastoralkonzept. Und zuletzt stand - und steht noch immer - die Integration der Flüchtlinge ganz oben auf der Agenda. Das Gremium trifft sich etwa alle sechs Wochen. Die Tagesordnung legt der Vorstand fest, der neben dem Pfarrer aus dem Vorsitzenden sowie dessen Vize besteht. Dann geht es beispielsweise um ein Konzept für den Tag des Ewigen Gebets und in diesem Zusammenhang den Plan für die Hausandachten: Wer stellt sein Wohnzimmer zur Verfügung? Mehr und mehr muss sich das Gremium aber zu einem „Thinktank“ für die Gemeinde entwickeln und, auch mit Blick auf die Zukunft, verstärkt eigene Verantwortung übernehmen. „Mir macht es noch immer großen Spaß, mich im Pfarrgemeinderat zu engagieren“, sagt Martin Erkelenz. „Ich mache es zur Ehre Gottes, für die Gemeinde, den Ort - und irgendwie auch für mich selbst.“

Seit der Wahl im November 2017 ist das Gremium wie folgt besetzt:

Meinolf Arnold
Brigitte Bartz
Tanja Becker
Bärbel Bernsdorf
Tobias Dahm
Martin Erkelenz (Vorsitzender)
Stephanie Hoffmann
Manfred Kraus
Albert Luthe
Bettina Türk-Werner
Wolfgang Dollendorf (Vertreter aus dem Kirchenvorstand)

 

 

Öffentliches PGR-Protokoll

Aktuelles aus dem Pfarrgemeinderat

Für seine zukünftige Arbeit sind folgende Handlungsfelder Schwerpunkte im PGR:

Jugend/Liturgie/Pfarrfest(e)/Öffentlichkeitsarbeit

 

Vertretung der Jugend im PGR

Einstimmig erfolgte der Beschluss, zwei Vertreter der Jugend für den PGR zu berufen.

 

Einbindung der Schulen in die Pfarrgemeinde

Der PGR erachtet es als wichtig, die Schulen verstärkt in die Gemeinde mit einzubinden

 

Öffentlichkeitsarbeit

Die Arbeit des PGR soll zukünftig in den Schaukästen und der Homepage transparenter

dargestellt werden.

 

Liturgieausschuss

Der PGR beschloss die Bildung eines Liturgieausschusses. Interessierte an der

Liturgiearbeit treffen sich am 10. April, 19 Uhr, je nach Anzahl der teilnehmenden

Personen, im Pfarrbüro oder Pfarrheim St. Dionysius zu einem ersten Treffen.

 

Fußball-WM

Es soll ein Public Viewing Angebot in der Pfarrei geben. Dabei sollen alle wichtigen

Spiele gezeigt werden. Die Longericher Ortsvereine wurden hinsichtlich einer Mitwirkung

informiert.

 

Verabschiedung Kaplan Schmitt

Termin: 08.07. um 11.15 in Christ König im Anschluss gemeinsames Beisammensein.

 

Fronleichnam

In diesem Jahr geht die Prozession von St. Dionysius nach St. Bernhard, weitere

Gestaltung übernimmt der Liturgieauschuss.

 

Osternacht (31.03.)

Der PGR organisiert eine Agapefeier (Osterempfang) im Anschluss an die Feier der

Osternachtsmesse.

 

Elektroanschluss für einen Christbaum auf dem Kirchplatz Lindweiler

Einstimmige Zustimmung des PGR und Verweisung in den Kirchenvorstand (KV)

 

Martin Erkelenz

(PGR-Vorsitzender)