Grundsätzliche Informationen

Ansprechpartner:
Beate Schultes, Gemeindereferentin . Tel.:0221-9578193 gemeindereferentin.schultes@sankt-dionysius-koeln.de
Allgemeine Informationen:
Bitte begleiten Sie Ihr Kind möglichst jeden Sonntag in die Familienmesse um 11.15 Uhr nach Christ König. Sie können auch andere Messen in unserer Gemeinde besuchen; diese sind aber nicht auf Kinder abgestimmt. Falls sich Termine ändern, werden wir Sie rechtzeitig informieren. ...

Erstkommunion 2018:

Terminkalender
Angebote für Kinder rund um Ostern
Herzliche Einladung zu folgenden Veranstaltungen: Am Palmsonntag, dem 25.3., findet um 11.15 Uhr in Christ-König eine Familienmesse mit Palmweihe statt. Ab 10 Uhr sind Eltern und Kinder eingeladen, im Gruppenraum 1 des Pfarrheims Palmstöcke zu basteln. ...
Erstkommunionmessen:
Sonntag, 08.04.2018 10.00 Uhr St. Dionysius 18.00 Uhr St. Dionysius, Abendgebet der Kommunionkinder
_
Sonntag, 15.04.2018 10.00 Uhr St. Bernhard, Hl. Messe 18.00 Uhr St. Bernhard, Abendgebet der Kommunionkinder
Dankmessen:
Montag, 09.04.2018 09.30 Uhr St. Dionysius
_
Montag, 16.04.2018 09.30 Uhr St. Bernhard
Besondere Aktivitäten:
Domführungen ( nach Anmeldung ) Samstag, 18.11.2017 und Samstag 02.12.2017 jeweils um 10.45 Uhr Kirchenführung in St. Dionysius ( findet nur statt, bei ausreichender Anmeldung ) Samstag 16.12.2017 von 10-11 Uhr

Aktuelles

Die Jugendleiterrunde organisiert auch in diesem Jahr wieder ein
Pfingstlager für Kinder zwischen 7 und 13 Jahren. Die Fahrt geht vom 18.
bis 21.05. ins CVJM-Freizeitheim in Lindenmühle bei Koblenz. Der Preis
beträgt 75 €, Geschwister erhalten Ermäßigung. Anmeldung und weitere
Informationen über die Email-Adresse: leiterrunde-loli@web.de

Gottesdienste

Sonntag, 06. Mai 2018
11:15 Heilige Messe

Abschluss der Kommunionvorbereitung

Kirche mit vielen Sinnen erleben

Die Töchter von Anna Nussli sind beide schon zur Erstkommunion gegangen. „Bei Emilie war es im Jahr 2013, Elsa war zwei Jahre später an der Reihe“, erzählt die gebürtige Münsterländerin, die seit 2006 in Longerich lebt. Sie selbst hat sich in beiden Jahren in der Katechese engagiert. 2013 gab sie mit Unterstützung zweier Helferinnen Kommunionunterricht im Gruppenraum des Pfarrheims Christ König. Beim zweiten Mal unterstützte sie gemeinsam mit Nadine Bruns die Gemeindereferentin Beate Schultes in der Vorbereitung der Jungen und Mädchen. „Es ist eine spannende Arbeit, die mir großen Spaß gemacht hat“, sagt die Chemielaborantin. Gleichwohl dürfe man die Aufgabe nicht unterschätzen. „Es geht schließlich darum, eine Gruppe Grundschüler für den Glauben zu interessieren.“ Das schüttelt sich nicht so einfach aus dem Ärmel. Doch Anna Nussli hat ihren freiwilligen Einsatz nicht bereut, im Gegenteil. Zudem findet sie, „dass sich jeder in seinem Heimatort auf irgendeine Weise ehrenamtlich engagieren sollte“. Ein Bild ist ihr besonders in Erinnerung geblieben: „In der Kirche durfte jedes Kind die große Osterkerze halten.“ Außerdem hätten sie am Chrisam-Öl riechen dürfen. „Sie konnten Kirche mit vielen Sinnen erleben.“ Auch die Deckenhöhe von St. Bernhard wurde erkundet. Dazu diente ein mit Gas gefüllter Ballon an einer Schnur. „Solche Aktionen sprechen Kinder in besonderer Weise an“, weiß Anna Nussli aus eigener Erfahrung.

Vorbereitung

Die Vorbereitung auf die Erste Hl. Kommunion beginnt in unserer Gemeinde Mitte September und dauert bis zum Kommunionsonntag, der in der Regel am weißen Sonntag und am Sonntag danach gefeiert wird. So gibt es zwei Erstkommunionmessen an zwei Sonntagen in zwei verschiedenen Kirchen.

Wir schreiben die Kinder des Jahrgangs an, die in dem entsprechenden Jahr ins dritte Schuljahr kommen. Kinder aus anderen Gemeinden können an unserer Kommunionvorbereitung teilnehmen, wenn sie in Longerich oder Lindweiler zur Schule gehen.

Die Vorbereitung ist grundsätzlich inklusiv Kinder mit Behinderungen, aber auch Eltern mit Behinderung sind willkommen. Wir versuchen, jeden mit seinen individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen einzubeziehen. Dies ist eine große Chance für unsere Gemeinde.

Die Vorbereitung beginnt bei uns aus pädagogischen Gründen erst für Kinder, die im dritten Schuljahr sind und den Religionsunterricht besuchen, sofern dieser in ihrer Schule angeboten wird.  Nicht getaufte Kinder können während der Vorbereitung getauft werden und dann mit zur Erstkommunion gehen.

Die Kinder werden in Gruppen von Katechet/-innen und Helfer/-innen wöchentlich  unterrichtet. Zusätzlich sind die Kinder mit ihren Familien zum Besuch der Familienmesse am Sonntag in Christ-König eingeladen.

Ergänzend gibt es noch andere Veranstaltungen während der Kommunionvorbereitung wie Tauferneuerung, Elternnachmittage und die Hinführung zur Erstbeichte, die wir Versöhnung nennen. Jede Familie ist aufgefordert, sich aktiv in die Kommunionvorbereitung einzubringen. Dabei ist ein Kuchen für einen Elternnachmittag ebenso gefragt wie eine Dekorationsidee für die Kirche oder die Leitung einer Kommuniongruppe. Hier ist bestimmt für jeden eine Möglichkeit, bei der Mitgestaltung dabei zu sein.

Ansprechpartnerin für die Kommunionvorbereitung und für alle, die dabei mithelfen wollen, ist unsere Gemeindereferentin, Frau Beate Schultes.