Aktuelles

Trauerweg 2018 – „JA zur eigenen Trauer, JA zum Leben“.
Warum trauern wir? Es gibt eine Antwort: Weil wir lieben! Die Liebe
ist der innerste Kern der Trauer, sie sucht nach Raum und Ausdruck.

Korrigierte Anmeldetermine zu den nächsten Trauer-Weg-Treffen:
Mo., 12.03., 10.00 – 11.30 Uhr im Pfarrheim St. Dionysius oder
Do., 12.04., 17.30 – 18.30 Uhr im Pfarrheim St. Dionysius.

Gottesdienste

Samstag, 24. Februar 2018
14:00 Messe

Eltern-Kind-Treffen 2

Samstag, 03. März 2018
14:00 Messe

Eltern-Kind-Treffen 2

Sonntag, 08. April 2018
10:00 Heilige Messe

Kommunionmesse

Montag, 09. April 2018
09:30 Heilige Messe

Dankmesse

Sonntag, 15. April 2018
10:00 Heilige Messe

Kommunionmesse

Beisetzung und Trauer

 

Beisetzung

Wenn ein Angehöriger verstorben ist, haben Sie in der Regel mit einem Bestattungshaus Ihrer Wahl Kontakt. Der Bestatter übernimmt dann alle weiteren Formalitäten. Dazu gehört auch die Abklärung eines Termins für die Trauerfeier mit Beerdigung und gegebenenfalls einer Begräbnismesse (Exequien). Hierfür sind Absprachen mit dem Pfarrbüro und der Friedhofsverwaltung der Stadt notwendig.

Der Friedhof in Longerich ist ein städtischer Friedhof, auf dem in aller Regel montags und mittwochs bestattet wird. Selbstverständlich nehmen die Geistlichen auch Begräbnisse auf allen Friedhöfen der Stadt Köln und des Umlandes vor. Begräbnismessen (Exequien) finden auf Wunsch vor der Beerdigung in einer unserer vier Kirchen statt.

Der Geistliche, der die Beerdigung hält, meldet sich möglichst bald zu einem Hausbesuch bei den Hinterbliebenen an.

 

 

Trauerweg

JA zur eigenen Trauer, JA zum Leben! - Angebot zu den nächsten Trauer-Weg-Treffen

Warum trauern wir? Es gibt eine Antwort: Weil wir lieben! Die Liebe ist der innerste Kern der Trauer, sie sucht nach Raum und Ausdruck. Die Treffen des „Trauerweges“ ermöglichen, sich in geschützter  Atmosphäre der eigenen Trauer zu stellen und im persönlichen Austausch und in Meditation und Gebet eine neue Sichtweise auf die Trauer zu erlangen. Damit die Liebe zu dem/der  Verstorbenen wieder frei fließen kann und sich am Ende „Kummer in Freude verwandeln“ lässt (vgl. Johannes- Evangelium  Kap. 16,10).

 

Kursdauer:                  Von April bis Oktober 2018

Treffens-Daten:           25.04., 30.05., 27.06., 29.08., 26.09., 31.10. (letzter Mittwoch im Monat)

Uhrzeit:                      15.00- 17.00 Uhr

Ort:                             Pfarrheim St. Dionysius, Alt- Longerich

Leitung:                      Trauerbegleiterin Brigitte Pfotenhauer & Andrea Döker

Anmeldungen:             Montag, 12.03. 2018, 10.00- 11.30 Uhr, Pfarrheim St. Dionysius

(wahlweise)                 Donnerstag; 12.04., 17.30- 18.30 Uhr, Pfarrheim St. Dionysius

 

„Was bleibt, ist die Liebe. Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe…“ (Thornton Wilder)